OK | RESET

SUCHEN

Alle Meldungen durchsuchen  



FUSION Nr 1/2014


FUSION Nr 2/2013


FUSION Nr 1/2013


FUSION Nr 2/2012


FUSION Nr 1/2012


FUSION Nr 3/2011


FUSION Nr 2/2011


FUSION Nr 1/2011

[mehr]

BÜCHER


Das Geheimnis
der Wirtschaft -
Lösung der
globalen Systemkrise:
Trennbankensystem
und produktive Kreditschöpfung


Schiller-Institut:
Die Weltlandbrücke
wird Realität

Jetzt mit Leseprobe:
Vorwort: Das Ende
der "freien"
Marktwirtschaft -
Wir brauchen
Gesetze zur Rettung
des Gemeinwohls!


Lyndon LaRouche: Die kommenden 50 Jahre

Das Prinzip von Entwicklung: Dynamik, nicht Statistik

Von der Ehrlichkeit gegenüber der Natur

Max Planck zum 150. Geburtstag

Überlegungen zur Klimahypothese:
Von der Physik der Atmosphäre aus gesehen, gibt es kein Klima. In der Atmosphäre spielt nur das Wetter eine Rolle.

+++ 15. Februar 2012 +++

Zepp-LaRouches Internet-Forum: der extraterrestrische Imperativ

Am 11.2. veranstaltete Helga Zepp-LaRouche ein Internetforum, das ursprünglich vor allem für ein deutsches Publikum geplant war, doch aufgrund der dringenden Notwendigkeit, in der akuten strategischen Krise eine größere Zuhörerschaft zu erreichen, auf Englisch gehalten wurde. Zu Anfang appellierte Zepp-LaRouche an alle, sich ihr bei der Mobilisierung gegen den drohenden Absturz der Zivilisation anzuschließen. „Es gibt Lösungen, und sie können noch rechtzeitig angewandt werden, doch die erfordern eine dramatische, grundsätzliche Veränderung der Weltfinanzordnung und eine ebenso drastische Änderung im Denken der meisten Menschen.“ Es gebe eine zweifache Krise: „Der Zusammenbruch des transatlantischen Finanzsystems, der bereits zum Kollaps und zum Auseinanderbrechen des Euro führt, was sich am sichtbarsten an der griechischen Lage zeigt... (s.u.) Zweitens handelt es sich um die unmittelbare Gefahr eines thermonuklearen Krieges, der durch Ereignisse um Syrien und den Iran ausgelöst werden könnte - ohne daß diese Länder dabei der eigentliche Fokus sind - und der auf Regimewechsel oder die Desintegration von Rußland und China abzielt.

Das Ziel dahinter sei ein Weltreich des „Britischen Empire“. Viele Leute meinten, das Britische Empire hätte vor langer Zeit aufgehört zu existieren, aber heute sei dieses Imperium „das komplexe System von Zentralbanken, Investmentbanken, Hedgefonds, Private Equity Fonds, Versicherungsgesellschaften, der Bereich der Schattenbanken .... Dieses Finanzsystem war verantwortlich für den Paradigmenwandel der letzten 40-45 Jahre, weg von der Produktion physischer Güter, der Realwirtschaft, und hin zu immer mehr Spekulation, der Idee der Profitmaximierung und reinem Monetarismus.“ Jetzt sei dieses System hoffnungslos bankrott. Zepp-LaRouche beschrieb, wie seit dem Ende der Sowjetunion und „Desert Storm“ im Irak die Mächte der westlichen Welt sich zunehmend auf eine Politik des „Regime Change“ festlegten und Völkerrecht und nationale Souveränität einfach wegstießen. Nach Libyen sind jetzt der Iran und Syrien die unmittelbaren Ziele. Schon seit einiger Zeit herrscht ein geheimer Krieg, bei dem in beiden Ländern vorgebliche Oppositionsgruppen bewaffnet und ausgebildet werden sowie zu Gewalt aufgestachelt wird.

Die jetzt im Nahen Osten zusammengezogene Feuerkraft „steht in keinerlei Verhältnis zum vermeintlichen Grund, den syrischen Rebellen zu helfen oder den Iran von einem Atomprogramm abzubringen“. So erscheine eine Eskalation zu einem globalen, thermonuklearen Krieg nach einem ersten Angriff so gut wie unvermeidlich - und sei es nur aus Fehlkalkulation.

Die Politik des Empire, so Zepp-LaRouche, sei auch vom oligarchischen Prinzip des „Keulens“ der Bevölkerung geprägt. So habe sich Prinz Philip persönlich oft für drastische Bevölkerungsreduzierung stark gemacht. Dieses oligarchische Modell sei nicht nur mit dem Monetarismus, sondern auch mit dem „Umweltschutz“ verbunden. Beides sei Ausdruck einer unveränderbaren Welt mit einer begrenzten Menge an Rohstoffen, für die ein Gleichgewicht das vermeintliche Ziel sei.

Das Gegenteil sei wahr. „Das Universum ist schöpferisch“ und anti-entropisch, und die Aufgabe der Menschheit sei die Weiterentwicklung des Universums. Dazu müsse man dem „extraterrestrischen Imperativ“ folgen, durch Kolonisierung des Weltraums und ein besseres Verständnis der Gesetze des Universums.



~ deutsch + english ~
Weltweit
Alle Themen

Weitere Meldungen

+++ 26. November 2014 +++

RESOLUTION: Die USA und Europa müssen den Mut aufbringen, mit der
Geopolitik zu brechen und mit den BRICS-Staaten zusammenzuarbeiten

Im heutigen Zeitalter der Kernwaffen kann eine geopolitische Konfrontationspolitik gegen Rußland und China nur zur thermonuklearen Vernichtung der Menschheit führen. Daher muß alles versucht werden, u... [weiter]

+++ 26. November 2014 +++

Resolution: The U.S. and Europe Must Have the Courage
to Reject Geopolitics and Collaborate with the BRICS

The following statement, released Nov. 21 under the auspices of the Schiller Institute, has begun to circulate internationally for signing by all concerned citizens.
In today's nuclear ag... [weiter]

+++ 26. November 2014 +++

China and Russia to Join Efforts against Foreign-Financed “Color Revolutions”

After the disintegration of the Soviet Union in 1991, a number of American institutions, such as the National Endowment for Democracy (funded by the U.S. Congress), the International Republican Instit... [weiter]

+++ 26. November 2014 +++

Putin Warns against Anti-Democratic Color Revolutions,
Czech Republic and Hungary Targeted

The issue of “color revolutions” was taken up last week by the Russian Security Council meeting in the Kremlin where a draft document for a Strategy for Countering Extremism in the Russian Federati... [weiter]

+++ 26. November 2014 +++

Top Adviser to Egyptian President Fights Foreign Destabilization

Egyptian President Abdel Fattah al-Sisi, who enraged President Obama and the latter's masters by removing former President Mohammad Morsi of the Muslim Brotherhood, has acquired a good deal of experie... [weiter]

+++ 26. November 2014 +++

Befürworter eines Trennbankensystem in der demokratischen Partei warnen Obama

Nach der verheerenden Niederlage der Demokraten bei der Kongreßwahl Anfang November fordern verschiedene führende Politiker der Partei nachdrücklicher einen Kurswechsel in der Wirtschaftspolitik der R... [weiter]

+++ 26. November 2014 +++

US-Senatsausschuß enthüllt skandalöse Wallstreet-Manipulation der Rohstoffpreise

Der Vorsitzende des Ständigen Ermittlungsausschusses des US-Senats, Sen. Carl Levin aus Michigan, stellte am 19.11. die Schlußfolgerungen des 400seitigen Berichts vor, den sein Stab gerade fertiggeste... [weiter]

+++ 21. November 2014 +++

New EIR Study: The New Silk Road Becomes the World Land-Bridge

EIR’s comprehensive study of the progress of the Eurasian Land-Bridge project has been completed and is due to be released Dec. 1.
The 374-page report, entitled The New Silk Road Becom... [weiter]

+++ 21. November 2014 +++

Senate Committee Exposes Scandalous Wall Street Manipulation of Commodities

Senator Carl Levin of Michigan, chairman of the Permanent Investigations Subcommittee of the Senate Homeland Security and Governmental Affairs Committee, presented Nov. 19 the conclusions of the 400-p... [weiter]

+++ 21. November 2014 +++

Goldman Sachs Scams Aluminum Commodities Markets

Senator Carl Levin, in presenting the results of a two-year study on commodities manipulations by his Permanent Investigations Subcommittee, focussed in particular on the role of Goldman Sachs on the ... [weiter]

+++ 21. November 2014 +++

Lake Chad Basin Commission Discusses Transaqua Project

EIR's Africa Desk editor Lawrence Freeman, who is a member of the International Scientific Advisory Committee (ISAC) to the Lake Chad Basin Committee (LCBC), just attended the inaugural conference of ... [weiter]

+++ 19. November 2014 +++

BRICS, APEC: die G20 ist nicht mehr tonangebend

Die Gezeitenwende in der Weltordnung, die mit dem Gipfel der BRICS-Gruppe (Brasilien, Rußland, Indien, China, Südafrika) im Juli in Brasilien konsolidiert wurde, erreichte im Zusammenhang mit dem Gipf... [weiter]

+++ 19. November 2014 +++

From the BRICS to APEC, the G20 Is No Longer the Driving Force

The fundamental change in the world order that was consolidated at the July summit of the BRICS (Brazil, Russia, India, China, South Africa) in Brazil was taken to a much higher stage at and around t... [weiter]

+++ 19. November 2014 +++

Philae: a Critical Mission for Understanding the Solar System

Executing an extremely difficult mission, the European Space Agency's Rosetta mission has given mankind its first in situ look at one of the most primitive bodies in the Solar System. After a ten year... [weiter]

+++ 19. November 2014 +++

Angriff auf den Rubel löst in Rußland Debatte über
Kapitalkontrollen und Bankentrennung aus

Der verschärfte Finanzkrieg gegen Rußland hat eine Debatte über einen Kurswechsel der Banken- und Kreditpolitik des Landes ausgelöst. Akademiemitglied Sergej Glasjew, ein Berater Präsident Putins zur ... [weiter]

+++ 14. November 2014 +++

Modi's Ambitious Plan Presented in Berlin:
One Million New Jobs Every Month!

The Third Indo-German Investment Forum, held Nov. 12 in Berlin, featured the ambitious plans of the Modi government to launch a crash program for industry and jobs. The centerpiece of the policy is th... [weiter]

+++ 14. November 2014 +++

France Should Join the New Silk Road, Says Former Prime Minister Raffarin

The French-China economic forum will be held Dec. 3-5 at a time when bilateral relations are relatively positive. While French diplomacy in Southwest Asia is very bad, and is far too submissive to the... [weiter]

+++ 14. November 2014 +++

Attack on Ruble Prompts Russian Debate of Capital Controls, Glass-Steagall Principle

Intensified financial warfare against Russia has prompted a debate about possible healthy changes in the country's banking and credit policy. Academician Sergei Glazyev, an adviser to President Vladim... [weiter]

+++ 13. November 2014 +++

Wall Street Journal Worries that China's Marshall Plan for Asia “Out-Americans the Americans”

The lead editorial in the Nov. 12 Wall Street Journal signals that Western financial interests are now more worried than ever, since the APEC summit in Beijing Nov. 9-10, that China's two new r... [weiter]

+++ 13. November 2014 +++

General Breedlove Just Can't Stop Provoking Russia

NATO Commander General Breedlove told Reuters in an interview Nov. 11 that Russia has moved nuclear-capable weapons to Crimea, but does not know if they are equipped with such weapons. Indeed, ... [weiter]

+++ 12. November 2014 +++

APEC-Treffen: China kündigt neuen „Seidenstraßen-Fonds“ an

Bei einem Treffen mit asiatischen Staats- und Regierungschefs unmittelbar vor dem Gipfeltreffen der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftskooperation (APEC) kündigte Chinas Präsident Xi Jinping am 8.11. an... [weiter]

Weiter zurückliegende Meldungen