OK | RESET

SUCHEN

Alle Meldungen durchsuchen  



FUSION Nr 1/2014


FUSION Nr 2/2013


FUSION Nr 1/2013


FUSION Nr 2/2012


FUSION Nr 1/2012


FUSION Nr 3/2011


FUSION Nr 2/2011


FUSION Nr 1/2011

[mehr]

BÜCHER


Das Geheimnis
der Wirtschaft -
Lösung der
globalen Systemkrise:
Trennbankensystem
und produktive Kreditschöpfung


Schiller-Institut:
Die Weltlandbrücke
wird Realität

Jetzt mit Leseprobe:
Vorwort: Das Ende
der "freien"
Marktwirtschaft -
Wir brauchen
Gesetze zur Rettung
des Gemeinwohls!


Lyndon LaRouche: Die kommenden 50 Jahre

Das Prinzip von Entwicklung: Dynamik, nicht Statistik

Von der Ehrlichkeit gegenüber der Natur

Max Planck zum 150. Geburtstag

Überlegungen zur Klimahypothese:
Von der Physik der Atmosphäre aus gesehen, gibt es kein Klima. In der Atmosphäre spielt nur das Wetter eine Rolle.

+++ 15. Februar 2012 +++

Zepp-LaRouches Internet-Forum: der extraterrestrische Imperativ

Am 11.2. veranstaltete Helga Zepp-LaRouche ein Internetforum, das ursprünglich vor allem für ein deutsches Publikum geplant war, doch aufgrund der dringenden Notwendigkeit, in der akuten strategischen Krise eine größere Zuhörerschaft zu erreichen, auf Englisch gehalten wurde. Zu Anfang appellierte Zepp-LaRouche an alle, sich ihr bei der Mobilisierung gegen den drohenden Absturz der Zivilisation anzuschließen. „Es gibt Lösungen, und sie können noch rechtzeitig angewandt werden, doch die erfordern eine dramatische, grundsätzliche Veränderung der Weltfinanzordnung und eine ebenso drastische Änderung im Denken der meisten Menschen.“ Es gebe eine zweifache Krise: „Der Zusammenbruch des transatlantischen Finanzsystems, der bereits zum Kollaps und zum Auseinanderbrechen des Euro führt, was sich am sichtbarsten an der griechischen Lage zeigt... (s.u.) Zweitens handelt es sich um die unmittelbare Gefahr eines thermonuklearen Krieges, der durch Ereignisse um Syrien und den Iran ausgelöst werden könnte - ohne daß diese Länder dabei der eigentliche Fokus sind - und der auf Regimewechsel oder die Desintegration von Rußland und China abzielt.

Das Ziel dahinter sei ein Weltreich des „Britischen Empire“. Viele Leute meinten, das Britische Empire hätte vor langer Zeit aufgehört zu existieren, aber heute sei dieses Imperium „das komplexe System von Zentralbanken, Investmentbanken, Hedgefonds, Private Equity Fonds, Versicherungsgesellschaften, der Bereich der Schattenbanken .... Dieses Finanzsystem war verantwortlich für den Paradigmenwandel der letzten 40-45 Jahre, weg von der Produktion physischer Güter, der Realwirtschaft, und hin zu immer mehr Spekulation, der Idee der Profitmaximierung und reinem Monetarismus.“ Jetzt sei dieses System hoffnungslos bankrott. Zepp-LaRouche beschrieb, wie seit dem Ende der Sowjetunion und „Desert Storm“ im Irak die Mächte der westlichen Welt sich zunehmend auf eine Politik des „Regime Change“ festlegten und Völkerrecht und nationale Souveränität einfach wegstießen. Nach Libyen sind jetzt der Iran und Syrien die unmittelbaren Ziele. Schon seit einiger Zeit herrscht ein geheimer Krieg, bei dem in beiden Ländern vorgebliche Oppositionsgruppen bewaffnet und ausgebildet werden sowie zu Gewalt aufgestachelt wird.

Die jetzt im Nahen Osten zusammengezogene Feuerkraft „steht in keinerlei Verhältnis zum vermeintlichen Grund, den syrischen Rebellen zu helfen oder den Iran von einem Atomprogramm abzubringen“. So erscheine eine Eskalation zu einem globalen, thermonuklearen Krieg nach einem ersten Angriff so gut wie unvermeidlich - und sei es nur aus Fehlkalkulation.

Die Politik des Empire, so Zepp-LaRouche, sei auch vom oligarchischen Prinzip des „Keulens“ der Bevölkerung geprägt. So habe sich Prinz Philip persönlich oft für drastische Bevölkerungsreduzierung stark gemacht. Dieses oligarchische Modell sei nicht nur mit dem Monetarismus, sondern auch mit dem „Umweltschutz“ verbunden. Beides sei Ausdruck einer unveränderbaren Welt mit einer begrenzten Menge an Rohstoffen, für die ein Gleichgewicht das vermeintliche Ziel sei.

Das Gegenteil sei wahr. „Das Universum ist schöpferisch“ und anti-entropisch, und die Aufgabe der Menschheit sei die Weiterentwicklung des Universums. Dazu müsse man dem „extraterrestrischen Imperativ“ folgen, durch Kolonisierung des Weltraums und ein besseres Verständnis der Gesetze des Universums.



~ deutsch + english ~
Weltweit
Alle Themen

Weitere Meldungen

+++ 1. November 2014 +++

Streßtest der EZB ist ein Riesenschwindel

Der sogenannte Streßtest der Europäischen Zentralbank (EZB) mit der Bewertung der „Qualität“ der Bankenaktiva erweist sich erwartungsgemäß als ein gewaltiges Täuschungsmanöver mit dem Ziel, die Spekul... [weiter]

+++ 1. November 2014 +++

Deutsche Bank: “A Hedge Fund with an Associated Commercial Bank”

Klaus Kastner, a former Austrian banker who now runs the blog ObservingGreece, is among the many [weiter]

+++ 1. November 2014 +++

ECB Stress Tests Provoke Backlash in Italy

Italian banks fared less well in the so-called stress tests than French or German banks. Why? Mainly because they extend more loans to the national economy. As [weiter]

+++ 31. Oktober 2014 +++

Ebola: Cuba is the Largest Single Provider of Healthcare Workers in West Africa

The government of Cuba has provided the largest single contingent of healthcare workers to West Africa to combat the Ebola crisis, according to an item of Oct. 27 on Caribbean360.
Accordi... [weiter]

+++ 31. Oktober 2014 +++

Glass-Steagall Motion Re-Introduced in the Icelandic Parliament

During the fourth week of October, Álfheiður Ingadóttir reintroduced her Glass-Steagall-style motion in the Icelandic Parliament. A substitute MP since the last election, Álfheiður had the chance to i... [weiter]

+++ 29. Oktober 2014 +++

Wie ein Notplan gegen Ebola aussehen muß

Die amerikanische LaRouche-Bewegung (LPAC) veröffentlichte letzte Woche nach Beratungen mit führenden Gesundheitsexperten einen Vorschlag für eine umfassende, quasi militärische Mobilisierung aller no... [weiter]

+++ 29. Oktober 2014 +++

Zepp-LaRouche: Deutschland und China sollten Renaissance der Wissenschaft vorantreiben

Die amtliche chinesische Nachrichtenagentur Xinhua veröffentlichte am 15.10. auf ihrer Webseite einen Gedankenaustausch mit Helga Zepp-LaRouche, der Vorsitzenden des Schiller-Instituts, zur gle... [weiter]

+++ 29. Oktober 2014 +++

Zepp-LaRouche to Xinhua: China and Germany Should Promote a Scientific Renaissance

Xinhua, the official news agency of the People's Republic of China, on Oct. 15 published on its website an exchange with Schiller Institute President Helga Zepp-LaRouche, shortly after Premier ... [weiter]

+++ 29. Oktober 2014 +++

Vladimir Putin Delivers Sober Analysis of NATO’s War Provocations

Russian President Vladimir Putin used the occasion of the annual Valdai Club dialogue in Sochi Oct. 24, to deliver a sweeping assessment of the present danger of global war and the efforts that Russia... [weiter]

+++ 29. Oktober 2014 +++

As Expected, ECB Stress Tests Are a Bad Joke

As expected, the so-called stress tests and asset quality review (AQR) carried out by the European Central Bank resulted in a giant deception operation, aimed at leaving the speculative bubble untouch... [weiter]

+++ 23. Oktober 2014 +++

Schiller-Institut Resolution: „Wachsen wir hinein in das Erwachsenenalter der Menschheit!“

Die mehr als 350 Teilnehmer der internationalen Konferenz „Die Neue Seidenstraße und Chinas Weltraumprogramm: Die Menschheit ist die einzige kreative Gattung!“, die zum 30. Jahrestag der Gründung d... [weiter]

+++ 23. Oktober 2014 +++

Schiller Institute Conference Calls for Europe, U.S. to Join New Silk Road

The following resolution was passed by the more than 350 participants in the Schiller Institute conference held near Frankfurt, Germany, Oct. 18-19, on the occasion of the 30th anniversary of the I... [weiter]

+++ 23. Oktober 2014 +++

EIR to Release Global War Plan to Defeat Ebola

EIR in the United States is currently preparing a policy statement, in consultation with leading public-health specialists, to rally the forces necessary to stop the Ebola crisis. British Imperial pol... [weiter]

+++ 23. Oktober 2014 +++

Opération Mistral: Cheminade Proposes a French-Russian Initiative to Fight Ebola

The Chairman of the French Solidarité & Progrès party, Jacques Cheminade, issued a proposal on Oct. 22 for the emergency deployment of a Mistral class helicopter carrier, the Vladivostok, one o... [weiter]

+++ 15. Oktober 2014 +++

Der „Sturm über Asien“ kann und muß jetzt gestoppt werden!

Lyndon LaRouche erklärte am 9.10., in den kommenden zwei Wochen drohe dem gesamten östlichen Mittelmeerraum und ausgehend davon ganz Europa eine Katastrophe, die mit allen Mitteln verhindert werden mü... [weiter]

+++ 15. Oktober 2014 +++

Euroskeptiker erschüttern Glaubwürdigkeit der nominierten EU-Kommissare

Einige Kandidaten für die EU-Kommission wurden bei der Anhörung im Europaparlament kräftig „durch die Mangel gedreht“, am meisten der für die Finanzregulierung vorgeschlagene Brite Jonathan Hill und d... [weiter]

+++ 15. Oktober 2014 +++

EIR Representatives Expelled from World Bank in Washington
for Bringing in the BRICS Perspective

Activists concerned with democracy and human rights in Russia or China are advised to turn the spotlight on Western institutions such as the International Monetary Fund and the World Bank. Raising inc... [weiter]

+++ 15. Oktober 2014 +++

Euroskeptics Demolish Credibility of EU Commissioners-Designate in Strasbourg

The most remarkable grilling at the European Parliament was reserved for the Briton Jonathan Hill, proposed to be in charge of financial regulations, and for the Latvian Valdis Dombrovskis, Vice-Presi... [weiter]

+++ 10. Oktober 2014 +++

German Study Highlights Crimes of the Vulture Funds in Poor Countries

In its Oct. 5 edition, the daily Tiempo Argentino highlighted the study Sovereign Defaults in Court, published this year by three German researchers, which documents the history and crim... [weiter]

+++ 10. Oktober 2014 +++

Bolivian Vice President Speaks on Importance of South-South Cooperation to Fight Vultures

Almost all developing nations have supported Argentina in its fight with the vulture funds, which are demanding their pound of flesh, as evidenced in the passage of a [weiter]

+++ 10. Oktober 2014 +++

Bolivia Will Not Buy into "Carbon Bond" Schemes

In an interview Oct. 6 with Argentina's Radio Nacional, Vice President Alvaro Garcia Linera of Bolivia noted that, in addition to vulture funds, a new fight is coming up in which Southern nati... [weiter]

Weiter zurückliegende Meldungen