OK | RESET

SUCHEN

Alle Meldungen durchsuchen  



FUSION Nr 2/2013


FUSION Nr 1/2013


FUSION Nr 2/2012


FUSION Nr 1/2012


FUSION Nr 3/2011


FUSION Nr 2/2011


FUSION Nr 1/2011


FUSION Nr 2/2010


FUSION Nr 1/2010

BÜCHER


Das Geheimnis
der Wirtschaft -
Lösung der
globalen Systemkrise:
Trennbankensystem
und produktive Kreditschöpfung


Schiller-Institut:
Die Weltlandbrücke
wird Realität

Jetzt mit Leseprobe:
Vorwort: Das Ende
der "freien"
Marktwirtschaft -
Wir brauchen
Gesetze zur Rettung
des Gemeinwohls!


Lyndon LaRouche: Die kommenden 50 Jahre

Das Prinzip von Entwicklung: Dynamik, nicht Statistik

Von der Ehrlichkeit gegenüber der Natur

Max Planck zum 150. Geburtstag

Überlegungen zur Klimahypothese:
Von der Physik der Atmosphäre aus gesehen, gibt es kein Klima. In der Atmosphäre spielt nur das Wetter eine Rolle.

+++ 15. Februar 2012 +++

Zepp-LaRouches Internet-Forum: der extraterrestrische Imperativ

Am 11.2. veranstaltete Helga Zepp-LaRouche ein Internetforum, das ursprünglich vor allem für ein deutsches Publikum geplant war, doch aufgrund der dringenden Notwendigkeit, in der akuten strategischen Krise eine größere Zuhörerschaft zu erreichen, auf Englisch gehalten wurde. Zu Anfang appellierte Zepp-LaRouche an alle, sich ihr bei der Mobilisierung gegen den drohenden Absturz der Zivilisation anzuschließen. „Es gibt Lösungen, und sie können noch rechtzeitig angewandt werden, doch die erfordern eine dramatische, grundsätzliche Veränderung der Weltfinanzordnung und eine ebenso drastische Änderung im Denken der meisten Menschen.“ Es gebe eine zweifache Krise: „Der Zusammenbruch des transatlantischen Finanzsystems, der bereits zum Kollaps und zum Auseinanderbrechen des Euro führt, was sich am sichtbarsten an der griechischen Lage zeigt... (s.u.) Zweitens handelt es sich um die unmittelbare Gefahr eines thermonuklearen Krieges, der durch Ereignisse um Syrien und den Iran ausgelöst werden könnte - ohne daß diese Länder dabei der eigentliche Fokus sind - und der auf Regimewechsel oder die Desintegration von Rußland und China abzielt.

Das Ziel dahinter sei ein Weltreich des „Britischen Empire“. Viele Leute meinten, das Britische Empire hätte vor langer Zeit aufgehört zu existieren, aber heute sei dieses Imperium „das komplexe System von Zentralbanken, Investmentbanken, Hedgefonds, Private Equity Fonds, Versicherungsgesellschaften, der Bereich der Schattenbanken .... Dieses Finanzsystem war verantwortlich für den Paradigmenwandel der letzten 40-45 Jahre, weg von der Produktion physischer Güter, der Realwirtschaft, und hin zu immer mehr Spekulation, der Idee der Profitmaximierung und reinem Monetarismus.“ Jetzt sei dieses System hoffnungslos bankrott. Zepp-LaRouche beschrieb, wie seit dem Ende der Sowjetunion und „Desert Storm“ im Irak die Mächte der westlichen Welt sich zunehmend auf eine Politik des „Regime Change“ festlegten und Völkerrecht und nationale Souveränität einfach wegstießen. Nach Libyen sind jetzt der Iran und Syrien die unmittelbaren Ziele. Schon seit einiger Zeit herrscht ein geheimer Krieg, bei dem in beiden Ländern vorgebliche Oppositionsgruppen bewaffnet und ausgebildet werden sowie zu Gewalt aufgestachelt wird.

Die jetzt im Nahen Osten zusammengezogene Feuerkraft „steht in keinerlei Verhältnis zum vermeintlichen Grund, den syrischen Rebellen zu helfen oder den Iran von einem Atomprogramm abzubringen“. So erscheine eine Eskalation zu einem globalen, thermonuklearen Krieg nach einem ersten Angriff so gut wie unvermeidlich - und sei es nur aus Fehlkalkulation.

Die Politik des Empire, so Zepp-LaRouche, sei auch vom oligarchischen Prinzip des „Keulens“ der Bevölkerung geprägt. So habe sich Prinz Philip persönlich oft für drastische Bevölkerungsreduzierung stark gemacht. Dieses oligarchische Modell sei nicht nur mit dem Monetarismus, sondern auch mit dem „Umweltschutz“ verbunden. Beides sei Ausdruck einer unveränderbaren Welt mit einer begrenzten Menge an Rohstoffen, für die ein Gleichgewicht das vermeintliche Ziel sei.

Das Gegenteil sei wahr. „Das Universum ist schöpferisch“ und anti-entropisch, und die Aufgabe der Menschheit sei die Weiterentwicklung des Universums. Dazu müsse man dem „extraterrestrischen Imperativ“ folgen, durch Kolonisierung des Weltraums und ein besseres Verständnis der Gesetze des Universums.



~ deutsch + english ~
Weltweit
Alle Themen

Weitere Meldungen

+++ 16. April 2014 +++

Obama plant Eskalation der Konfrontation mit China

Ab 24.4. will US-Präsident Obama nach Asien reisen, angefangen mit einem Besuch in Japan und anschließend mit Aufenthalten in Südkorea, Malaysia und den Philippinen. Obama spricht zwar gerne von der „... [weiter]

+++ 16. April 2014 +++

Was die westlichen Medien über das Kiewer Regime verschweigen

Mitglieder des Europaparlaments, die kürzlich die Ukraine besuchten, berichten über „schreckliche“ politische, rechtliche und soziale Zustände im Land. Abweichler und Gegner des EU-NATO-freundlichen K... [weiter]

+++ 16. April 2014 +++

What Was CIA Director John Brennan Doing in Kiev?

Once again, Russian media have proven their capabilities to monitor Western activity and conversations in Ukraine. On April 13, they created waves in reporting that CIA Director John Brennan had visit... [weiter]

+++ 16. April 2014 +++

Who Is John Brennan?

Current CIA Director John Brennan is the man who was on the inside of the most egregious torture and rendition methods used by the CIA under Bush-Cheney, who continues to cover up the role of Saudi A... [weiter]

+++ 16. April 2014 +++

Zepp-LaRouche: Germany Could Spring the Trap of the New Cold War

Helga Zepp-LaRouche was the featured speaker April 9 at a private luncheon with diplomats in Washington, during which she gave a briefing on the international strategic situation, defined by the NATO ... [weiter]

+++ 16. April 2014 +++

Österreichischer Außenminister empfiehlt Neutralität für die Ukraine

Österreichs Außenminister Sebastian Kurz plädiert für Deeskalation und Dialog in der Ukrainekrise und betont, es sei falsch, Präsident Putin zu provozieren. Der Zeitung Die Welt sagte er am 9.4... [weiter]

+++ 10. April 2014 +++

Svoboda Thugs in Action in Kiev, Drastic Restrictions on Liberty of Expression Imposed

The thug tactics of the fascist Svoboda Party, one of the two main parties in the coalition government that took power in a putsch, were on full display in the Ukrainian Parliament (Supreme Rada) Apri... [weiter]

+++ 10. April 2014 +++

China Will Never Compromise on Territorial Sovereignty, U.S. Defense Secretary Is Told

U.S. Secretary of Defense Chuck Hagel received some blistering criticism from his Chinese counterparts over the direction of Washington’s policy, in particular, with regard to support for Japanese rea... [weiter]

+++ 10. April 2014 +++

China's Global Times Warns U.S.: "Don't Irritate Us"

During Secretary of Defense Hagel’s visit to China, the Global Times, which is connected to the Communist Party, lambasted U.S. hypocrisy regarding the territorial disputes in the East and Sout... [weiter]

+++ 10. April 2014 +++

Syria: Obama's Red Line and Rat Line Exposed by Seymour Hersh

In an article to be published in the London Review of Books, Seymour Hersh delivers a de... [weiter]

+++ 9. April 2014 +++

Transatlantische Bail-in-Politik treibt die Welt in den Krieg

Seitdem sich die europäischen Finanzminister im vergangenen Monat auf den Bail-in-Plan („Zypern-Modell“) zur Enteignung von Konteninhabern und Bankaktionären einigten, ist das monetaristische Finanzsy... [weiter]

+++ 9. April 2014 +++

German Industry up in Arms over anti-Russia policies

In spite of frequent references to the “need for dialogue”, the German government is pursuing a strategy of confrontation with Russia, in line with Washington and London. German Defense Minister Ursul... [weiter]

+++ 9. April 2014 +++

Deutsche Industrie rebelliert gegen Rußland-feindliche Politik

Trotz häufiger Äußerungen über die „Notwendigkeit des Dialogs“ verfolgt die deutsche Regierung gegenüber Rußland eine Konfrontationsstrategie, ganz auf einer Linie mit Washington und London. Die deuts... [weiter]

+++ 9. April 2014 +++

Glazyev: Sanctions Are Suicide for Europe

Academician Sergei Glazyev, an advisor to Russian President Vladimir Putin on Eurasian integration, warned April 4 of national bankruptcy for several European countries, a blow-out of the banking syst... [weiter]

+++ 9. April 2014 +++

Scare Stories on Fukushima Radiation Debunked by UN Experts

The UN Scientific Committee on the Effects of Atomic Radiation (UNSCEAR) has dismissed any recognizable rise in overall cancer rates among residents of Fukushima Prefecture caused by fallout from the ... [weiter]

+++ 9. April 2014 +++

UN-Fachleute widerlegen Schauermärchen über Fukushima

Der Wissenschaftliche Ausschuß der Vereinten Nationen zur Untersuchung der Auswirkungen der atomaren Strahlung (UNSCEAR) kommt in einer neuen Studie zu dem Schluß, daß die radioaktive Strahlung des Un... [weiter]

+++ 2. April 2014 +++

NATO Steps Up Confrontation with Russia, Ends Cooperation

It should have been an April Fool's Day prank. Unfortunately, it was not. Foreign Ministers of the 28 member states of NATO suspended cooperation with Russia, following their April 1 meeting in Brusse... [weiter]

+++ 2. April 2014 +++

Obama Is Pushing "Final War", warns Paul Craig Roberts
Growing Revolt in U.S. Senate

The opposition to President Obama's policies, both foreign and domestic, has grown massively over the past months. An open revolt has developed in the Senate, over the fact that the CIA searched compu... [weiter]

+++ 2. April 2014 +++

Obama offeriert Europa kalten Krieg und sozialen Kahlschlag,
Xi Jinping die Neue Seidenstraße

Man kann sich schwerlich einen größeren Kontrast zwischen zwei Zukunftsvisionen und Optionen vorstellen als das, was zwei Führer von Weltmächten in der vergangenen Woche Europa anzubieten hatten. Der ... [weiter]

+++ 2. April 2014 +++

Ukraine beschließt die vom Westen geforderte mörderische Sparpolitik

Am 27.3. stimmte das ukrainische Parlament, die Oberste Rada, für den vom Weltwährungsfonds (IWF) diktierten Staatshaushalt, der den Lebensstandard der Ukrainer massiv senken wird. Ausgaben sollen sta... [weiter]

+++ 2. April 2014 +++

Obama Offers Europe Free Trade and Cold war, Xi Jinping the New Silk Road

There could hardly be a starker contrast between two messages and visions of the future, than those presented in Europe last week by two world leaders. The one came from U.S. President Barack Obama an... [weiter]

Weiter zurückliegende Meldungen