OK | RESET

SUCHEN

Alle Meldungen durchsuchen  



FUSION Nr 2/2015


FUSION Nr 1/2015


FUSION Nr 2/2014


FUSION Nr 1/2014


FUSION Nr 2/2013


FUSION Nr 1/2013


FUSION Nr 2/2012


FUSION Nr 1/2012


FUSION Nr 3/2011


FUSION Nr 2/2011


FUSION Nr 1/2011

[mehr]

BÜCHER


Die Neue Seidenstraße und Chinas Mondprogramm


Das Geheimnis
der Wirtschaft -
Lösung der
globalen Systemkrise:
Trennbankensystem
und produktive Kreditschöpfung

Das Prinzip von Entwicklung: Dynamik, nicht Statistik

Von der Ehrlichkeit gegenüber der Natur

Max Planck zum 150. Geburtstag

Überlegungen zur Klimahypothese:
Von der Physik der Atmosphäre aus gesehen, gibt es kein Klima. In der Atmosphäre spielt nur das Wetter eine Rolle.

+++ 15. Februar 2012 +++

Zepp-LaRouches Internet-Forum: der extraterrestrische Imperativ

Am 11.2. veranstaltete Helga Zepp-LaRouche ein Internetforum, das ursprünglich vor allem für ein deutsches Publikum geplant war, doch aufgrund der dringenden Notwendigkeit, in der akuten strategischen Krise eine größere Zuhörerschaft zu erreichen, auf Englisch gehalten wurde. Zu Anfang appellierte Zepp-LaRouche an alle, sich ihr bei der Mobilisierung gegen den drohenden Absturz der Zivilisation anzuschließen. „Es gibt Lösungen, und sie können noch rechtzeitig angewandt werden, doch die erfordern eine dramatische, grundsätzliche Veränderung der Weltfinanzordnung und eine ebenso drastische Änderung im Denken der meisten Menschen.“ Es gebe eine zweifache Krise: „Der Zusammenbruch des transatlantischen Finanzsystems, der bereits zum Kollaps und zum Auseinanderbrechen des Euro führt, was sich am sichtbarsten an der griechischen Lage zeigt... (s.u.) Zweitens handelt es sich um die unmittelbare Gefahr eines thermonuklearen Krieges, der durch Ereignisse um Syrien und den Iran ausgelöst werden könnte - ohne daß diese Länder dabei der eigentliche Fokus sind - und der auf Regimewechsel oder die Desintegration von Rußland und China abzielt.

Das Ziel dahinter sei ein Weltreich des „Britischen Empire“. Viele Leute meinten, das Britische Empire hätte vor langer Zeit aufgehört zu existieren, aber heute sei dieses Imperium „das komplexe System von Zentralbanken, Investmentbanken, Hedgefonds, Private Equity Fonds, Versicherungsgesellschaften, der Bereich der Schattenbanken .... Dieses Finanzsystem war verantwortlich für den Paradigmenwandel der letzten 40-45 Jahre, weg von der Produktion physischer Güter, der Realwirtschaft, und hin zu immer mehr Spekulation, der Idee der Profitmaximierung und reinem Monetarismus.“ Jetzt sei dieses System hoffnungslos bankrott. Zepp-LaRouche beschrieb, wie seit dem Ende der Sowjetunion und „Desert Storm“ im Irak die Mächte der westlichen Welt sich zunehmend auf eine Politik des „Regime Change“ festlegten und Völkerrecht und nationale Souveränität einfach wegstießen. Nach Libyen sind jetzt der Iran und Syrien die unmittelbaren Ziele. Schon seit einiger Zeit herrscht ein geheimer Krieg, bei dem in beiden Ländern vorgebliche Oppositionsgruppen bewaffnet und ausgebildet werden sowie zu Gewalt aufgestachelt wird.

Die jetzt im Nahen Osten zusammengezogene Feuerkraft „steht in keinerlei Verhältnis zum vermeintlichen Grund, den syrischen Rebellen zu helfen oder den Iran von einem Atomprogramm abzubringen“. So erscheine eine Eskalation zu einem globalen, thermonuklearen Krieg nach einem ersten Angriff so gut wie unvermeidlich - und sei es nur aus Fehlkalkulation.

Die Politik des Empire, so Zepp-LaRouche, sei auch vom oligarchischen Prinzip des „Keulens“ der Bevölkerung geprägt. So habe sich Prinz Philip persönlich oft für drastische Bevölkerungsreduzierung stark gemacht. Dieses oligarchische Modell sei nicht nur mit dem Monetarismus, sondern auch mit dem „Umweltschutz“ verbunden. Beides sei Ausdruck einer unveränderbaren Welt mit einer begrenzten Menge an Rohstoffen, für die ein Gleichgewicht das vermeintliche Ziel sei.

Das Gegenteil sei wahr. „Das Universum ist schöpferisch“ und anti-entropisch, und die Aufgabe der Menschheit sei die Weiterentwicklung des Universums. Dazu müsse man dem „extraterrestrischen Imperativ“ folgen, durch Kolonisierung des Weltraums und ein besseres Verständnis der Gesetze des Universums.



~ deutsch + english ~
Weltweit
Alle Themen

Weitere Meldungen

+++ 3. Februar 2016 +++

Bankia: Bail-in stößt an rechtliche Grenzen in Spanien

Die in Schieflage befindliche viertgrößte Bank Spaniens, Bankia, die jetzt schon als Bail-in-Kandidatin gilt, gerät noch mehr unter Druck. Am 27.1. wies der Oberste Gerichtshof die Bank an, kleine Anl... [weiter]

+++ 3. Februar 2016 +++

Washington eskaliert Provokationen gegen Rußland und China

Obwohl sich die Lage in Konfliktgebieten wie Syrien/Irak, Libyen, Jemen und dem Horn von Afrika weiter verschärft, liegt die größere Kriegsgefahr mehr denn je auf der strategischen Ebene, zwischen den... [weiter]

+++ 3. Februar 2016 +++

Washington eskaliert Provokationen gegen Rußland und China

Obwohl sich die Lage in Konfliktgebieten wie Syrien/Irak, Libyen, Jemen und dem Horn von Afrika weiter verschärft, liegt die größere Kriegsgefahr mehr denn je auf der strategischen Ebene, zwischen den... [weiter]

+++ 3. Februar 2016 +++

Marshall Plan for South-West Asia: Europe Faces a Crucial Moral Test

Helga Zepp-LaRouche, in her webcast on Jan. 27, stressed once again the need to end the geopolitical conflicts in South-West Asia and to integrate the region into the Silk Road/World Land-bridge dynam... [weiter]

+++ 3. Februar 2016 +++

Spain's Bankia: Bail-ins Hit a Legal Roadblock

Spain's troubled Bankia bank, the country's fourth largest and a likely candidate for a bail-in, is in for much more trouble. On Jan. 27, the Supreme Court ordered the bank to reimburse small investor... [weiter]

+++ 27. Januar 2016 +++

Chinese President Brings New Silk Road Offer for Development to South-West Asia

Chinese President Xi Jinping, during his 5-day visit (Jan. 19-23) to Saudi Arabia, Egypt and Iran, brought a message of hope to a region so long afflicted by war and terror. Shortly before, celebrati... [weiter]

+++ 27. Januar 2016 +++

New Silk Road Opens the Way to the Future, As Davos Forum Prepares for Mega-Collapse

The contrast could hardly have been greater, in the third week of January, 2016, between the posh gathering of the financial and political elites at Davos, Switzerland, for the annual shebang of the W... [weiter]

+++ 26. Januar 2016 +++

Zepp-LaRouche nimmt Schäuble mit seiner Forderung nach einem Marshallplan für Südwestasien beim Wort

Ziemlich überraschend hat der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble beim Davoser Weltwirtschaftsforum am 21.1. in einer Gesprächsrunde über „Die Zukunft Europas“ für einen Marshall-Plan für den Na... [weiter]

+++ 26. Januar 2016 +++

Xi Jinping in Saudi-Arabien, Ägypten und Iran: China bietet Entwicklung an

Der chinesische Präsident Xi Jinping brachte mit seinem fünftägigen Besuch (19.-23.1.) in Saudi-Arabien, Ägypten und dem Iran einer schon viel zu lang von Krieg und Terror gebeutelten Region Hoffnung.... [weiter]

+++ 26. Januar 2016 +++

Chinas Neue Seidenstraße weist den Weg in die Zukunft, Davos-Forum wartet auf den großen Crash

Letzte Woche fanden zwei Ereignisse statt, zwischen denen sich kaum ein größerer Kontrast vorstellen läßt: auf der einen Seite das pompöse Treffen der Finanz- und Wirtschaftselite beim diesjährigen We... [weiter]

+++ 24. Januar 2016 +++

Zepp-LaRouche Responds to Schäuble's Call For a Marshall Plan to Solve Refugee Crisis

Quite unexpectedly for most, German Finance Minister Wolfgang Schäuble took the occasion of a panel discussion on "Europe's Future" at the World Economic Forum in Davos on Jan. 21, to propose that a "... [weiter]

+++ 22. Januar 2016 +++

Helga Zepp-LaRouche's Role in China's New Silk Road Policy Featured in Arabic Newspaper

In the context of Chinese President Xi Jinping's visit to Saudi Arabia, Egypt and Iran, the Arabic U.A.E. newspaper Al-Ittihad published a column by Mohammed Aref, scientific and technology adv... [weiter]

+++ 22. Januar 2016 +++

Arabische Tageszeitung: Helga Zepp-LaRouches Projekt der Neuen Seidenstraße wird Realität

Die in den Vereinigten Arabischen Emiraten erscheinende Tageszeitung Al-Ittihad druckte am 21. Januar eine Kolumne des Wissenschafts- und Technologieberaters Mohammed Aref über den Besuch des c... [weiter]

+++ 22. Januar 2016 +++

Former Head Economist of BIS: The “Financial Situation Is Worse than in 2007”

On the sidelines of the World Economic Forum in Davos, Switzerland, William White, the chairman of the OECD's review committee and former chief economist of the Bank for International Settlements (BIS... [weiter]

+++ 21. Januar 2016 +++

Schlimmer als 2007: Das Finanzsystem ist unwiderruflich am Ende

Auf den Aktienbörsen der Welt wurden allein in den ersten zehn Tagen des Jahres 3,2 Bio.$ ausgelöscht, und der Zusammenbruch geht weiter. Eine „umgekehrte Hebelwirkung“ hat sich eingesetzt.
Tats... [weiter]

+++ 21. Januar 2016 +++

US-Wahlkampf: 170 Experten plädieren für Glass-Steagall Bankentrennung

170 bekannte Wirtschafts- und Finanzexperten aus mehr als 100 Universitäten und anderen Institutionen veröffentlichten in den USA einen Brief mit dem Titel „Ökonomen und Finanzexperten für Senator San... [weiter]

+++ 20. Januar 2016 +++

Worse than 2007; The Financial System Is Finished

Global stock markets wiped out $3.2 trillion in the first ten days of 2016, and the collapse continues, as "reverse leverage" sets in.
Indeed, as the commodity bubble began to burst, Wall Street... [weiter]

+++ 20. Januar 2016 +++

U.S. Presidential Campaign: 170 Economists Support Re-enactment of Glass-Steagall

One hundred and seventy prominent American academics have issued a letter titled, "Economists and Financial Experts in Favor of Sen. Sanders' Wall St. Reforms," in which they vigorously call for reins... [weiter]

+++ 14. Januar 2016 +++

Während Saudi-Arabien Religionskrieg entfacht, müssen die 28 Seiten jetzt veröffentlicht werden!

Da das neue Jahr mit dramatisch zunehmenden Spannungen in aller Welt beginnt, betonte Lyndon LaRouche, man dürfe dabei nie den allgemeinen Kontext dieser verschiedenen Einzelereignisse aus den Augen v... [weiter]

+++ 14. Januar 2016 +++

Das Haus Saud, eine Schachfigur des Empire

Um die Bedeutung der barbarischen Hinrichtungen in Saudi-Arabien, die einen Religionskrieg schüren sollen, ganz zu verstehen, muß man einige weniger offensichtliche Fakten berücksichtigen – allem vora... [weiter]

+++ 14. Januar 2016 +++

Nach den Kölner Übergriffen nimmt Helga Zepp-LaRouche die Sparpolitik unter Beschuß

Die koordinierten massiven Übergriffe auf Frauen in der Neujahrsnacht in Köln, mit sexueller Belästigung und Diebstählen durch kriminelle Banden von Männern mit „nordafrikanischem Aussehen“, beherrsch... [weiter]

Weiter zurückliegende Meldungen