OK | RESET

SUCHEN

Alle Meldungen durchsuchen  



FUSION Nr 1/2015


FUSION Nr 2/2014


FUSION Nr 1/2014


FUSION Nr 2/2013


FUSION Nr 1/2013


FUSION Nr 2/2012


FUSION Nr 1/2012


FUSION Nr 3/2011


FUSION Nr 2/2011


FUSION Nr 1/2011

[mehr]

BÜCHER


Die Neue Seidenstraße und Chinas Mondprogramm


Das Geheimnis
der Wirtschaft -
Lösung der
globalen Systemkrise:
Trennbankensystem
und produktive Kreditschöpfung

Das Prinzip von Entwicklung: Dynamik, nicht Statistik

Von der Ehrlichkeit gegenüber der Natur

Max Planck zum 150. Geburtstag

Überlegungen zur Klimahypothese:
Von der Physik der Atmosphäre aus gesehen, gibt es kein Klima. In der Atmosphäre spielt nur das Wetter eine Rolle.

+++ 15. Februar 2012 +++

Zepp-LaRouches Internet-Forum: der extraterrestrische Imperativ

Am 11.2. veranstaltete Helga Zepp-LaRouche ein Internetforum, das ursprünglich vor allem für ein deutsches Publikum geplant war, doch aufgrund der dringenden Notwendigkeit, in der akuten strategischen Krise eine größere Zuhörerschaft zu erreichen, auf Englisch gehalten wurde. Zu Anfang appellierte Zepp-LaRouche an alle, sich ihr bei der Mobilisierung gegen den drohenden Absturz der Zivilisation anzuschließen. „Es gibt Lösungen, und sie können noch rechtzeitig angewandt werden, doch die erfordern eine dramatische, grundsätzliche Veränderung der Weltfinanzordnung und eine ebenso drastische Änderung im Denken der meisten Menschen.“ Es gebe eine zweifache Krise: „Der Zusammenbruch des transatlantischen Finanzsystems, der bereits zum Kollaps und zum Auseinanderbrechen des Euro führt, was sich am sichtbarsten an der griechischen Lage zeigt... (s.u.) Zweitens handelt es sich um die unmittelbare Gefahr eines thermonuklearen Krieges, der durch Ereignisse um Syrien und den Iran ausgelöst werden könnte - ohne daß diese Länder dabei der eigentliche Fokus sind - und der auf Regimewechsel oder die Desintegration von Rußland und China abzielt.

Das Ziel dahinter sei ein Weltreich des „Britischen Empire“. Viele Leute meinten, das Britische Empire hätte vor langer Zeit aufgehört zu existieren, aber heute sei dieses Imperium „das komplexe System von Zentralbanken, Investmentbanken, Hedgefonds, Private Equity Fonds, Versicherungsgesellschaften, der Bereich der Schattenbanken .... Dieses Finanzsystem war verantwortlich für den Paradigmenwandel der letzten 40-45 Jahre, weg von der Produktion physischer Güter, der Realwirtschaft, und hin zu immer mehr Spekulation, der Idee der Profitmaximierung und reinem Monetarismus.“ Jetzt sei dieses System hoffnungslos bankrott. Zepp-LaRouche beschrieb, wie seit dem Ende der Sowjetunion und „Desert Storm“ im Irak die Mächte der westlichen Welt sich zunehmend auf eine Politik des „Regime Change“ festlegten und Völkerrecht und nationale Souveränität einfach wegstießen. Nach Libyen sind jetzt der Iran und Syrien die unmittelbaren Ziele. Schon seit einiger Zeit herrscht ein geheimer Krieg, bei dem in beiden Ländern vorgebliche Oppositionsgruppen bewaffnet und ausgebildet werden sowie zu Gewalt aufgestachelt wird.

Die jetzt im Nahen Osten zusammengezogene Feuerkraft „steht in keinerlei Verhältnis zum vermeintlichen Grund, den syrischen Rebellen zu helfen oder den Iran von einem Atomprogramm abzubringen“. So erscheine eine Eskalation zu einem globalen, thermonuklearen Krieg nach einem ersten Angriff so gut wie unvermeidlich - und sei es nur aus Fehlkalkulation.

Die Politik des Empire, so Zepp-LaRouche, sei auch vom oligarchischen Prinzip des „Keulens“ der Bevölkerung geprägt. So habe sich Prinz Philip persönlich oft für drastische Bevölkerungsreduzierung stark gemacht. Dieses oligarchische Modell sei nicht nur mit dem Monetarismus, sondern auch mit dem „Umweltschutz“ verbunden. Beides sei Ausdruck einer unveränderbaren Welt mit einer begrenzten Menge an Rohstoffen, für die ein Gleichgewicht das vermeintliche Ziel sei.

Das Gegenteil sei wahr. „Das Universum ist schöpferisch“ und anti-entropisch, und die Aufgabe der Menschheit sei die Weiterentwicklung des Universums. Dazu müsse man dem „extraterrestrischen Imperativ“ folgen, durch Kolonisierung des Weltraums und ein besseres Verständnis der Gesetze des Universums.



~ deutsch + english ~
Weltweit
Alle Themen

Weitere Meldungen

+++ 1. August 2015 +++

Hillary Clinton Must Expose President Obama's Lies on Benghazi

Former Secretary of State Hillary Clinton has it in her power to stop President Barack Obama from launching a strategic conflict with Russia, that will, in all likelihood, lead to a thermonuclear war ... [weiter]

+++ 1. August 2015 +++

Sept. 11, 2012: What Actually Happened in Benghazi and Who Covered It Up?

If Hillary Clinton were to come clean on what actually happened at the American diplomatic and CIA compounds in Benghazi, Libya, on Sept. 11, 2012, and the subsequent lies, even at this late date, ... [weiter]

+++ 1. August 2015 +++

Schiller Institute Delegates Are Special Guests of BRICS and SCO Youth Forum in Ufa

Some 150 young people gathered in Ufa, Russia, July 26-28, for the third BRICS and Shanghai Cooperation Organization (SCO) youth forum. In addition to delegations from the member countries of those tw... [weiter]

+++ 1. August 2015 +++

Landesbank Head Declares: “Germany's Future Lies in the Silk Road"

In an interview with Deutsche Wirtschaftsnachrichten posted July 29, the CEO of Bremen Landesbank Folker Hellmeyer described the present policy of the United States as, basically, to armtwist E... [weiter]

+++ 29. Juli 2015 +++

Ukraine: Vom Westen unterstützte Neonazis drohen mit neuem Putsch

Trotz diplomatischer Bemühungen, das Minsk-II-Abkommen und sogar die Zusammenarbeit zwischen Rußland und den Vereinigten Staaten zur Kriegsvermeidung teilweise wiederzubeleben, treibt die Kriegspartei... [weiter]

+++ 29. Juli 2015 +++

Der Untergang des Hauses Windsor: je schneller, desto besser

Seit die britische Tageszeitung The Sun am 18.7. Videoaufnahmen veröffentlichte, auf denen die damals 7 oder 8-jährige spätere Königin Elisabeth II. zu sehen ist, [weiter]

+++ 29. Juli 2015 +++

Hillary Clinton verschlimmert ihre Fehler bezüglich Glass-Steagall

Der 5. Jahrestag der Verabschiedung von Barack Obamas Scheinbankenreform von 2010 („Dodd-Frank-Gesetz“) gab den Gegnern der Wiedereinführung eines Trennbankensystems im Stile Franklin D. Roosevelts G... [weiter]

+++ 29. Juli 2015 +++

Ukraine: Western Supported Fascists Threaten a New Coup

Despite diplomatic efforts to revive the Minsk II accords and to even revive some degree of war-avoidance cooperation between Russia and the United States, the war party in the West is driving the sit... [weiter]

+++ 29. Juli 2015 +++

Zepp-LaRouche: The Immiment Fall of the House of Windsor, or the End of an Ugly History

In an article dated July 25, Helga Zepp-LaRouche, Chairwoman of the International Schiller Institute, took on the ideology of the British monarchy, the Conservative Revolution and the Green movemen... [weiter]

+++ 29. Juli 2015 +++

The Windsors' Support for Fascism, Then and Now

Finian Cunningham, an Irish writer on international affairs, posted an article July 20 on the website of the Strategic Culture Foundation that put the worldwide buzz about the 1933 Nazi salute of then... [weiter]

+++ 29. Juli 2015 +++

Greece: the Attempted Coup Continues as Creditors Plan Bank Bail-in

The coup plot initiated by Greece’s creditors continues unabated, despite the government having accepted a new bailout and the EU's conditionalities. Prime Minister Alexis Tsipras, at the cost of crea... [weiter]

+++ 23. Juli 2015 +++

Robert Reich : Hillary Is Wrong on Glass-Steagall

Robert Reich, the former Labor Secretary of President Bill Clinton, posted a column on July 14 entitled "Hillary's Glass-Steagall... [weiter]

+++ 23. Juli 2015 +++

Tony Blair Desperate To Stop Opposition in the Labour Party Led by Jeremy Corbyn

Speaking at an event in London July 22, former British Prime Minister Tony Blair delivered a raving speech against Jeremy Corbyn, who is leading current polls of the Labour Party by 15-17 points among... [weiter]

+++ 23. Juli 2015 +++

Wahrheiten und Legenden über das Atomabkommen mit Iran:
Kann Präsident Obama sein Wort halten?

Der „umfassende gemeinsame Aktionsplan“, auf den sich die P5+1-Gruppe (die fünf ständigen UN-Sicherheitsratsmitglieder und Deutschland) am 14.7. in Genf mit dem Iran einigte, könnte eine historische W... [weiter]

+++ 23. Juli 2015 +++

Glass-Steagall wird zum entscheidenden Thema im US-Präsidentschaftswahlkampf

In der Woche seit Burkes Frage an Hillary Clinton ist der Kampf... [weiter]

+++ 23. Juli 2015 +++

LaRouche-Aktivist: Hillary Clinton, werden Sie Glass-Steagall wieder einführen?

Eine kurze, simple Frage rückte das entscheidende Thema des US-Präsidentschaftswahlkampfs 2016 ins Rampenlicht: „Senatorin Clinton, werden Sie Glass-Steagall erneuern?“ So lautete der mehrfach wiederh... [weiter]

+++ 21. Juli 2015 +++

Die Windsor und die Nazis - es geht um mehr als einen Hitlergruß

Hintergrund der Veröffentlichung in der britischen Tageszeitung Sun, von Filmmaterial aus dem Jahr 1933 mit der späteren Königin Elisabeth als Kind beim Hitlergruß ist die Eskalation von Naziaktivität... [weiter]

+++ 21. Juli 2015 +++

Schäuble, Juncker and Co: the Ugly Face of the EU Empire

Nobody who negotiated or is in any way involved in the murderous agreement that was forced on Greek Prime Minister Tsipras with a gun to his head, believes it will work. The financial establishment is... [weiter]

+++ 21. Juli 2015 +++

Realities and Myths of Agreement on Iran's Nuclear Program

The Joint Comprehensive Plan of Action (JCPA), the formal name of the agreement reached in Geneva on July 14 between the P5+1 group and Iran, could be considered a game-changer in world politics, were... [weiter]

+++ 21. Juli 2015 +++

Glass-Steagall Becomes the Defining Issue in US Presidential Campaign

In the week following Daniel Burke's question to Hillary ... [weiter]

+++ 15. Juli 2015 +++

LaRouche Representative Forces the Issue:
Hillary Clinton, Will You Restore Glass-Steagall?

"Senator Clinton, will you restore Glass-Steagall?". That was the simple call launched by LaRouche Political Action Committee activist Daniel Burke, as Hillary Clinton was ending her "economic policy"... [weiter]

Weiter zurückliegende Meldungen